Projekte / RC Karossen

Wie eingangs schon erwähnt gibt es inzwischen eine größere Zahl an interessanten RC Cars, die sehr Modellhaft sind und mit Preisen um 15 - 30 € durchaus im bezahlbaren Bereich liegen. Wenn man dann auch noch das RC-Chasis mit Fernbedienung für ein paar € weiter verkauft, bekommt man ein interessantes Auto für kleines Geld und die sind auch noch sehr stabil. Da es sich hier meist nicht um besonders künstlerisch wertvolle Modelle handelt, stelle ich die in dieser Kategorie vor. Können daher auch immer mal wechseln.

Lotus Elise in 1/24 , nachmessen ergab aber eher 1/22. Da er im Original aber ein eher kleiner Wagen ist, passt er so noch gut zu den richtigen 124ern. Wie ich finde ein echter Schönling obwohl er von den Proportionen eher dem Lotus Evora entspricht.

Nachdem mein Bentley Continental GT3 so gut angekommen ist, habe ich auf nachfrage ein Fahrwerk für einen Kollegen aus dem Freeslotter gebaut. Der hat jetzt viel Vergnügen mit dem Auto und mir Bilder geschickt >>>

BMW X6 Polizei in 1/24, wie der Bentley ein riesen Schlitten. Das ist er aber auch in Wirklichkeit. Die Karosse ist von Dicki und derzeit befindet sich ein altes SM Chassis drunter, das den Bedingungen angepasst wird. Die Felgeneinsätze habe ich aus den Felgen des Schiebeautos gedreht. Nach dem er nun schon 2 Jahre in der Schublade zugebracht hat, bekommt er jetzt einen neuen Besitzer. Ich habe Ihn noch mal durchgechekt und neue Schleifer verpasst und nun verlässt er mich.

Citroen C3 Rally in 1 / 28, eine RC Karosse die ich güstig bekommen habe, als Loeb Fan konnte ich nicht nein sagen :-)  Mal sehen was ich da für ein Fahrwerk drunter baue. Bin gespannt wie der sich auf einer großen Bahn später fährt.

Den  Mercedes SLR habe ich als Karosse ohne "Innenleben" für 6 € bekommen, da konnte ich nicht wiederstehen, für 1/24 ist er etwas klein aber zu den 1/28ern passt er ganz hervorragend. Der ist auch schön leicht, den werde ich mal mit nem passenden Fahrwerk und Moosgumi Reifen für die Clubbahn ausrüsten.


Der Bugatti Veyron in 1/28, ein Muss. Mal sehen was da für ein Fahrwerk drunter kommt / passt ?

Auto Union Typ C Stromlinie Avus 1937 Nr. 33 . Hier habe ich von einem Kollegen aus dem Freeslotter Forum zwei neuwertige Karossen ohne Fahrwerk und Reifen erworben. Das sind von den Abmessungen her mächtige Autos. Der Auto Union hat etwa die Abmessungen des Bentley. Hier werde ich selbst ein Fahrwek bauen. Ich bin gespannt was der auf der Clubbahn bringt. Wird interessant da die Karossen flach und leicht sind (tiefer Schwerpunkt).

Für den McLaren gibt es einen Interessenten. Ich habe die Karosse gegen die eines VW Polo WRC eingetauscht. Der McLaren bekommt ein Fahrwerk wie der Bentley und bekommt einen neuen Besitzer. Der Polo wird sich noch etwas gedulden müßen.


Er ist zwar etwas groß für 1/24, sieht aber gut aus. Könnte mir vorstellen das der sich auf der Bahn später gut macht.


Die Karosse stammt von einem schlecht gebauten Bausatz. Gestrahlt und neu lackiert soll er mal ein Slotcar werden.

Der ist von AutoArt, ist also schon ein Slotcar. Aber mit dem originalen Fahrwerk nicht fahrbar. Da muß also auch noch was passieren.

Die Karosse ist eigentlich für MiniZ RC Fahrwerke gedacht, ist aber nicht von Kyosho.

Ein fertiger Bausatz, kpl. aber eher schlecht gebaut. War halt billig. Da konnte ich nicht wiederstehen.

Die Karosserie stammt von Carrera. Den hätte ich niemals kaufen dürfen. Auch nicht für das wenige Geld das ich dafür bezahlt habe.

Der BMW ist fast kpl. und ordentlich gebaut, einzig die Niere vorne im Kühlergrill fehlt. Der war ja sooo günstig.

Wieder mal ein RC Car. Der ist so gut gemacht, der muß auf die Bahn.

Noch ein RC Car. Mal sehen wann der drann kommt.

Auch ein RC Car. Habe ich in zweifacher Ausfertigung. Einen in matt und einen in glänzend.

Auch ein RC Car. Sehr schön deteiliert.

Die Karosserie ist von Dickie. Das wird noch Arbeit beim Ausschleifen.

Zum Schluß noch mal ein Exot. RC Car natürlich. Allerdings für 1/24 etwas groß. Könnte eher 1/22 sein. Werde ich aber trotzdem mal auf die Räder stellen da die Karo sehr gut getroffen ist.